2020 05 15 Impuls Israel

Eilmeldung am 14. Mai 1948

„Heute erklärte David Ben-Gurion die Gründung des Staates Israel …“

Aus einem (fiktiven) Zweiergespräch 2020:

Wie ist das möglich, dass nach fast 1900 Jahren ein Staat, ein Volk mit der Sprache von damals neu entsteht? Angeklagt für alles Übel in der Welt (z.Z. z.B. für Corona), zutiefst gehasst durch die Jahrtausende – und bis in die Gegenwart zur Vernichtung vorgesehen. Aber dennoch heute eine der großen Startup-Nationen mit vielen segensreichen Erfindungen, zumeist die erste Nation bei Katastrophen, die ein (Top-)Hilfsteam sendet, aus Feindesland (Syrien z.B.) nachts Verletzte in seine Kliniken zur Therapie holt, in Teilen des Landes 2.000 Raketen im Jahr erduldet, bei Luftschlägen vorher den Feind warnt, um Zivilisten zu schonen, die einzige funktionierende Demokratie im Nahen Osten ist ... Und die Wüste blüht! Wo gab es das? – Nicht zu glauben! Alles perfekt? – Nein, auch dort vieles noch nicht. Das wird es erst sein, wenn Jesus, ihr und aller Welt Messias erkannt wird und wiederkommt. Gottes Wort erfüllt sich aber schon jetzt – buchstäblich. Wer Beweise für die Zuverlässigkeit der Bibel sucht – hier ist einer zum Miterleben!

„Siehe, ich werde sie aus all den Ländern sammeln, in die ich sie vertrieben habe, ...Und ich werde sie an diesen Ort zurück bringen ... Und ich werde meine Freude an ihnen haben, ihnen Gutes zu tun und ich werde sie in diesem Land pflanzen in Treue, mit meinem ganzen Herzen und mit meiner ganzen Seele“ (aus Jeremia 32, 37–41).

„Wie ihr ein Fluch unter den Nationen gewesen seid, Haus Juda und Haus Israel, so werde ich euch retten, und ihr werdet ein Segen sein“ (Sacharja 8,13).

Ja, wohl wahr, wer sehen will, der sehe und wer hören will, der höre, denn hier spricht Gottes Herz. Diesem Gott kann man glauben und Ihm buchstäblich aufs Wort vertrauen - im Großen und im Kleinen.

„Was für ein Gott …!“

Wer es vertiefen möchte: u.a. Jesaja 33+49; Jeremia 31; Sacharja 12–14.; Römer 9–11.

Thomas Schröder

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie hier gelandet sind!

Auf unserer Homepage stellen wir alle unsere Angebote und unseren Glauben vor.

Gerne begrüßen wir Sie aber auch „real“ in einem unserer Sonntagsgottesdienste oder in einer der Gruppenveranstaltungen.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder folgen Sie uns auf Instagram.

 

EFG Wiedenest
Bahnhofstr. 28
51702 Bergneustadt

-So kontaktieren sie uns

-So finden sie zu uns

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.