2020 05 11 Impuls

Was wären wir ohne die Mütter? Ohne die Mütter, die vor 75 Jahren unser Land aufgbaut haben. Ohne die Mütter, die in den letzten Wochen einmal mehr ihren Heldenstatus bewiesen haben. 

Was wären wir ohne unsere Mutter? Die uns geboren und genährt hat. Die uns in treuer Fürsorge ins Leben begleitet hat. Was wären wir ohne ihre Schlaflieder und ohne ihren Kuchen? Was wären wir ohne ihren Schoß?

Wie dumm wären wir ohne ihr Vormachen und Erklären. Wie klein wären wir ohne ihr Zutrauen. Wie unselbständig wären wir ohne ihr Ermutigen und Loslassen. Wie hart und abgestumpft wären wir ohne ihr Trösten.

Gott sagt: „Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet“ (Jesaja 66,13a).

Tillmann Klein

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie hier gelandet sind!

Auf unserer Homepage stellen wir alle unsere Angebote und unseren Glauben vor.

Gerne begrüßen wir Sie aber auch „real“ in einem unserer Sonntagsgottesdienste oder in einer der Gruppenveranstaltungen.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder folgen Sie uns auf Instagram.

 

EFG Wiedenest
Bahnhofstr. 28
51702 Bergneustadt

-So kontaktieren sie uns

-So finden sie zu uns

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.