01 2020 03 26 Was uns hNlt

Was uns hält …

In der gegenwärtigen Corona-Krise zerplatzen so manche vermeintlichen Sicherheiten wie eine Seifenblase: Das deutsche Gesundheitssystem droht zusammenzubrechen, wie es andernorts bereits geschah, bisherige „Freunde“ verweigern aus Angst vor Ansteckung Hilfeleistungen, das regelmäßige Einkommen ist gefährdet. Immer wieder zeigen sich neue Folgen der Corona-Krise, die wir bisher gar nicht im Blick hatten. Was gibt uns in dieser Zeit, die geprägt ist von Verunsicherung, Sicherheit? Der Apostel Paulus schreibt in Römer 8,38–39: 

„Ich bin ganz sicher, dass nichts uns von seiner Liebe trennen kann: weder Tod noch Leben, weder Engel noch Dämonen noch andere gottfeindliche Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Himmel noch Hölle. Nichts in der ganzen Welt kann uns jemals trennen von der Liebe Gottes, die uns verbürgt ist in Jesus Christus, unserem Herrn.“

Gottes Liebe hält uns. Sie hält uns sogar über den Tod hinaus! Er selbst ist der, der uns hält, der uns absolute Sicherheit gibt.

Manuel Lüling

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie hier gelandet sind!

Auf unserer Homepage stellen wir alle unsere Angebote und unseren Glauben vor.

Gerne begrüßen wir Sie aber auch „real“ in einem unserer Sonntagsgottesdienste oder in einer der Gruppenveranstaltungen.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder folgen Sie uns auf Instagram.

 

EFG Wiedenest
Bahnhofstr. 28
51702 Bergneustadt

-So kontaktieren sie uns

-So finden sie zu uns

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.