efg wiedenest 300Gemeindefest und Eröffnung der Raststation am 03.09.2017

Gottesdienst, Gemeinschaft, Verköstigung, Spiele-Parcours, Luftballonwettbewerb

Am Sonntag, den 03.09.2017, lädt die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest zum Gemeindefesttag in die Bahnhofstraße 28 ein.

Der Gottesdienst, um 10.30 Uhr, steht unter dem Motto Heimat 2.0. Arne König, aus Bergneustadt, hält die Predigt. Anschließend gibt es Kaffee und  kostenloses Mittagessen.

Ein Höhepunkt ist dann die offizielle Eröffnung der geistlichen Raststation um 14.00 Uhr, am neuen Alleenradweg. Hier wurden in den letzten anderthalb Jahren ein Rastplatz und ein Kinderspielplatz mit vorwiegend ehrenamtlichen Kräften errichtet. Weithin sichtbar ist das große Holzkreuz, aus originalen Wiedenester Bahnschwellen. „Ich bin beeindruckt, was hier geleistet wurde“, so Veit Claesberg, einer der Pastoralreferenten der Gemeinde. „Nun hoffe ich, dass die Raststation und der Spielplatz gut angenommen werden“. Rund um die Eröffnung findet auch ein Sommer-Biathlon statt.

Nach der Eröffnung gibt es von 14.30 - 17.00 Uhr ein Charity-Radeln für Kinder aus der Dritten Welt. Mitmachen kann jeder, der einen Sponsor für seine geradelten Kilometer findet. Anmeldung ist nur und direkt vor Ort möglich.

Rund um das Gemeindehaus eröffnet gegen 14.30 Uhr der Spiele-Parcours für Kinder: Hüpfburg, Kinderschminken, Dosen werfen, Nagelbalken, Pony reiten, Torwand schießen und vieles mehr werden angeboten. Erwachsene kommen bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch oder können sich an einer Basketballanlage austoben. Ein besonders Angebot bietet auch das Café International, in dem Kaffee und Gebäck aus verschiedenen Ländern von ausländischen Mitbürgern angeboten werden.  

Gegen 17.15 Uhr wird das Fest mit einem Luftballonmassenstart offiziell beendet.

Dateien:
Flyer Gemeindefest
Datum 2017-07-12 Dateigröße 370.22 KB Download 32 Download

efg wiedenest 300Pressemitteilung Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest 03.02.2017

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in Wiedenest

Zeitgleich finde am 18.03.2017 ein Kinderflohmarkt in der Freikirche statt

Gebrauchte Kinderkleidung, Babyzubehör und ein Kinderflohmarkt gibt es beim Kinderkleider- und Spielzeugmarkt am Samstag, den 18.03.2017, von 10:30-12:00 Uhr, in den Räumen der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde Wiedenest, Bahnhofstr. 28. Eltern, die ein Baby erwarten, werden gegen Vorlage des Mutterpasses schon um 10.00 Uhr eingelassen.

Für Kinder besteht die Möglichkeit ohne Voranmeldung im Foyer und im kleinen Saal des Gemeindehauses kostenlos einen Flohmarktstand aufzubauen. Dafür ist einfach eine Decke zum Sitzen erforderlich.

Parallel zum Markt hat eine Cafeteria geöffnet.

Verkäufer melden sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auch bitte mit der Angabe, ob ein Kleiderständer mitgebracht wird

Pressemitteilung 03.02.2017

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in Wiedenest

Zeitgleich finde am 18.03.2017 ein Kinderflohmarkt in der Freikirche statt

Datum 2017-02-03 Dateigröße 75.41 KB Download 55 Download

efg wiedenest 300Pressemitteilung Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest

23.10.2015

Ehe: Teamsport oder Kleinkrieg?

Freikirche Wiedenest lädt im November zum Kabarett und zu drei Themenabenden ein

Der November bringt inspirierende Abende für Paare und solche die es werden wollen. Die Evangelisch-Freikirchliche Wiedenest lädt am Mittwoch, den 04.11.2015, um 20.00 Uhr, zum Kabarettabend unter dem Motto „Leben für Fortgeschrittene“ ein. Ehepaar Hullen (Katharina ist ehemalige Bergneustädterin) beweist mit ihrem genialen Programm, dass die Koexistenz von Mann und Frau nicht nur gute und schlechte, sondern vor allem komische Seiten hat. Der Eintritt kostet 10€ im Vorverkauf und 12€ an der Abendkasse. Die Veranstaltung findet im Gemeindehaus in der Bahnhofstr. 28, in Wiedenest, statt. Karten gibt es beim Einrichtungshaus Werkshagen, bei der Buchhandlung Baumhof oder online (hier klicken)

Eine Woche später, von Donnerstag, den 12.11., bis Samstag, den 14.11.2015, jeweils um 20.00 Uhr, lädt die Gemeinde zu kreativ gestalteten Themenabenden über die Ehe ein. Das Motto lautet „Ehe - Teamsport oder Kleinkrieg?“ Im Programm heißt es: „Paare streiten, reden und werden intim. Manchmal in dieser Reihenfolge und manchmal auch unabhängig voneinander. Aber alle drei Themenfelder sind herausfordernd, besonders wenn man lange zusammen bleiben will. Daher geht es von Donnerstag bis Samstag um Kommunikation, Konflikte und Sexualität in der Ehe.“ Markus und Antje Schäller sind seit über 25 Jahren verheiratet und sind in der christlichen Ehearbeit tätig. Sie wohnen in Sachsen, im Landkreis Zwickau und leiten die Initiative Charakter. Markus Schäller hat seine theologische Ausbildung an der Biblisch-Theologischen Akademie Wiedenest absolviert. Eine Anmeldung für die Abende ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. An den Abenden wird eine Kollekte erhoben.

Pressemitteilung vom 15.10.2015 Beliebt
Datum 2015-10-27 Dateigröße 22.35 KB Download 115 Download

 12039026 598251283648518 7822850187206014587 o

Liebe Eltern und Großeltern,

am 19.09.2015 haben wir wieder einen Kinderleidermarkt in unseren Räumen.

 

Kinderkleidermarkt am Samstag, 19.09.2015, 10.30 – 12.00 Uhr in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Wiedenest, Bahnhofstr. 28, Bergneustadt-Wiedenest

Kinderkleider- & Spielzeugmarkt

Die  Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest informiert:  Am Samstag 19.09.2015 von 10.30 bis 12.00 Uhr findet  in den Räumen der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bahnhofstr. 28 / Bergneustadt-Wiedenest ein Kinderkleider- und Spielzeugmarkt statt.
Angeboten werden gebrauchte Kinderkleidung, Babyzubehör und vieles mehr. Zeitgleich können Kinder an einem Kinderflohmarkt kostenlos teilnehmen. Der Verkauf wird von den Verkäufern persönlich auf eigene Rechnung durchgeführt. Wir stellen interessierten Verkäufern Standplätze zur Verfügung. Die Standgebühr beträgt 6 EURO.
Wer verkaufen möchte, schickt bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, auch evtl.  mit der Angabe, ob ein Kleiderständer mitgebracht wird
Schwangere (Mutterpass) werden schon um 10:00 Uhr eingelassen.
Parallel gibt es auch unseren beliebten Kinderflohmarkt. Kinder können im Foyer und Bibelstundenraum Spielzeug verkaufen. Einfach eine Decke mitbringen, Anmeldung ist nicht erforderlich

 

efg wiedenest 300Demenz-Hilfe für Angehörige

Themenabend am 08.09.2015 mit Ilse Müllenschläder (Stadt Bergneustadt)

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest lädt am 08.09.2015 zum nunmehr dritten Themenabend zum Thema Demenz ein. Referentin ist diesmal Ilse Müllenschläder von der Pflege- und Seniorenberatung der Stadt Bergneustadt. Der Abend findet von 19:30-21:30 Uhr im Gemeindehaus in der Bahnhofstr. 28 statt.

Nach einem einführenden Themenabend 2013 mit der Bergneustädter Neurologin Petra Beller-Hannemann zu Demenz und einer Fortsetzung 2014 mit Seelsorgerin Marie-Luise Riemenschneider zum Umgang mit Demenzkranken geht es in diesem Jahr um Hilfen für pflegende Angehörige durch Beratung, u.a. über Betreuungs- und Versorgungsmöglichkeiten und deren Finanzierung, Pflegezeiten und Freistellungen, Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen. Demenz ist nicht nur für die erkrankte Person eine große Herausforderung, sondern auch für ihre pflegenden Angehörigen.

Nach dem Vortrag gibt es Zeit für Rückfragen.

Der Unkostenbeitrag beträgt 5€. Um Anmeldung, bis Montag, den 09.09., wird gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 02261 9130410 (Pastoralreferent Manuel Lüling).

Pressemitteilung vom 02.09.2015 Beliebt

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest lädt am 08.09.2015 zum nunmehr dritten Themenabend zum Thema Demenz ein. Referentin ist diesmal Ilse Müllenschläder von der Pflege- und Seniorenberatung der Stadt Bergneustadt. Der Abend findet von 19:30-21:30 Uhr im Gemeindehaus in der Bahnhofstr. 28 statt.

Datum 2015-09-03 Dateigröße 20.12 KB Download 183 Download

efg wiedenest 300Pressemitteilung Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest

27.08.2015 / Kinder stark machen

Freikirche Wiedenest bietet Erziehungskurs an vier Donnerstagabenden an

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wiedenest lädt Eltern zu einem besonderen Kurs für Kindererziehung ein. Im Programm heißt es: „Eltern haben das Ziel, ihre Kinder stark für das Leben zu machen. Gute Grundlagen dazu bieten neben einer guten Erziehung vertrauensvolle Beziehungen zwischen Eltern und Kindern.“

An vier Donnerstagabenden im September, jeweils von 20.00-22.00 Uhr, können sich interessierte Eltern als Einzelperson oder als Paare fortbilden lassen. Mit Hilfe von Kurzvorträgen und Kleingruppengesprächen wird über folgende Themen nachgedacht:

03.09.: Persönlichkeitsstärke durch emotionale Geborgenheit

10.09.: Persönlichkeitsstärke durch einen gesunden Umgang mit Gefühlen

17.09.: Persönlichkeitsstärke durch Lebens- und Beziehungskompetenz

24.09.: Persönlichkeitsstärke durch liebevolle Grenzen und Konsequenzen.

Die Referenten Heide und Eckhard Goseberg, sind Eltern von vier erwachsenen Kindern und seit 1989 Mitarbeiter von TEAM.F in Lüdenscheid; Eckhard ist dort seit 1992 als Geschäftsführer, Heidi als Tutorin der TEAM.F-Akademie tätig. Beide üben eine gemeinsame Vortrags- und Beratungstätigkeit mit den Schwerpunkten Ehe, Erziehung und Seelsorge aus.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 50€ für Einzelpersonen und 75€ für Paare.

Pressemitteilung vom 27.08.2015 Beliebt

Kinder stark machen / Freikirche Wiedenest bietet Erziehungskurs an vier Donnerstagabenden an

Datum 2015-08-28 Dateigröße 18.78 KB Download 103 Download

 

efg wiedenest internetKinderkleider- und Spielzeugmarkt in Wiedenest

Am 07.03.2015 findet zeitgleich ein Kinderflohmarkt in der Freikirche statt

Gebrauchte Kinderkleidung, Babyzubehör und ein Kinderflohmarkt gibt es beim Kinderkleider- und Spielzeugmarkt am Samstag, den 07.03.2015, von 10:30-12:00 Uhr in den Räumen der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde Wiedenest, Bahnhofstr. 28. Parallel dazu hat eine Cafeteria geöffnet.

Gegen eine Standgebühr von 6€ können momentan noch Verkaufstische reserviert werden. Der Verkauf wird von den Verkäufern und Eltern persönlich und auf eigene Rechnung durchgeführt.

Eltern, die ein Baby erwarten, können gegen Vorlage des Mutterpasses schon um 10.00 Uhr eingelassen werden.

Zeitgleich zum Markt besteht die Möglichkeit für Kinder im Foyer und im kleinen Saal des Gemeindehauses kostenlos einen Flohmarktstand aufzubauen. Dafür ist einfach nur eine Decke zum Sitzen erforderlich. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Informationen gibt es unter kinderkleidermarkt(at)efg-wiedenest.de   

Pressemitteilung vom 15.02.2015 Beliebt

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in Wiedenest
Am 07.03.2015 findet zeitgleich ein Kinderflohmarkt in der Freikirche statt

Datum 2015-02-23 Dateigröße 19.85 KB Download 247 Download

Kinderkleidermarkt Flyer Vorderseite

efg wiedenest internetFreikirche Wiedenest sucht Gesichter
Am 11.02.2015 soll eine Portraitausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden

Ab Sonntag, dem 08.02.2015, werden die Gemeinderäume in der Bahnhofstr. 28 den ganzen Tag lang in ein Fotostudio verwandelt werden. Zu Gast ist der Pastor und ambitionierte Hobbyfotograf Carsten Hokema,Bild 1 CarstenHokema Pressefoto der mit seiner mobilen Studioausrüstung für charakterstarke Portraitaufnahmen sorgen wird. Die am Sonntag angefertigten Bilder werden am Mittwoch in einer Ausstellung aller Portraitierten auf Abzügen in der Größe A4 gezeigt werden. Für dieses Vorhaben sucht die Freikirche Bürger der Stadt, die durch ihre Teilnahme zu einer vielfältigen Ausstellung unter dem Motto „Gottes geliebte Menschen“ beitragen.

Nach dem Gottesdienst am Sonntag, um 12:00 Uhr, werden Blitze den Gottesdienstraum erhellen: Von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr sind alle Interessenten eingeladen, Bilder von sich machen zu lassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Vier Fotostudios sind aufgebaut. "Wir laden als Gemeinde alle Menschen des Dörspetales, des Rengsetales und darüber hinaus ein", so Veit Claesberg, Pastoralreferent der Gemeinde. "Es ist aber kein Casting. Wir machen deutlich, dass Gott ausnahmslos jeden Menschen liebt, ob hübsch oder nicht, alt oder jung, farbig oder farblos. Wir freuen uns auf eine große und vielfältige Ausstellung am Mittwoch!“ Die Kosten für die Entwicklung der Bilder übernimmt die Gemeinde. Als Dankeschön erhält zusätzlich jede fotografierte Person ihr Portrait kostenlos zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, oder ab dem folgenden Sonntag.

Sollten sich Warteschlangen beim Fotografieren bilden, laden die Mitarbeiter der Gemeinde beim Mittags-Imbiss und bei Kaffee und Kuchen zum Verweilen ein. „Alle Menschen sind schön, denn alle Menschen sind von Gott gewollt und seine Ebenbilder!“ Davon ist Hokema, der vier Tage in Wiedenest zu Gast sein wird, überzeugt. Eingeladen sind Kinder, Jugendliche, Familien, Singles, Erwachsene, Senioren, Einzelpersonen und Gruppen.

Die Freikirche lädt von Montag, 09.02.15, bis Mittwoch, 11.02.15, jeweils um 20:00 Uhr, auch zu Abendgottesdiensten unter dem Gesamtthema „Gottes geliebte Menschen“ ein. Am Montag lautet das Thema „Andere sehen mich von außen. Ich sehe mein Inneres.“ Dabei wird es um die Themen wie Angst, Lebensprobleme und den Umgang mit den eigenen Schwächen gehen. Am Dienstag dreht sich unter dem Titel „Gemeinsam ist man weniger einsam!“ alles um Beziehungen. Am Mittwochabend, um 19:00 Uhr, lädt die Gemeinde dann zu einer Vernissage mit dem Titel „Gott, bin ich schön!?“ ein: Die großformatigen Portraitfotos werden präsentiert. Im Anschluss an die Abendveranstaltung können die Bilder von den Portraitierten mitgenommen werden. Pastor Hokema: „Ich freue mich auf die Tage in Wiedenest, denn immer geht es auch darum, dass Menschen nicht nur anhand von Bildern, sondern auch durch biblische Texte entdecken, dass sie ‚Gottes geliebte Menschen‘ sind.“
Publikation1 real1    DOWNLOAD: Pressemeldung vom 01.02.2015

Seite 1 von 4

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie hier gelandet sind!

Auf unserer Homepage stellen wir alle unsere Angebote und unseren Glauben vor.

Gerne begrüßen wir Sie aber auch „real“ in einem unserer Sonntagsgottesdienste oder in einer der Gruppenveranstaltungen.

EFG Wiedenest
Bahnhofstr. 28
51702 Bergneustadt

-So kontaktieren sie uns

-So finden sie zu uns

 

Zum Seitenanfang