2020 06 17 Impuls Deutsche Einheit

Seid dankbar in allen Dingen (1. Thessalonicher 5,18)

Heute vor 67 Jahren, am 17. Juni 1953, fanden die Arbeiteraufstände gegen den beschleunigten Aufbau des Sozialismus in der damaligen DDR statt, die gewaltsam von der Sowjet-Armee niedergeschlagen wurden. Von 1954 bis 1990 wurde dieser Tag in der Bundesrepublik Deutschland als „Tag der Deutschen Einheit“ gefeiert. Damit wurde dem Wunsch nach einer Wiederherstellung der gesamtdeutschen Einheit Ausdruck verliehen.

Erst 37 Jahre später, 1990, wurde dieser Wunsch wahr. Viele Christen haben gebetet, viele DDR-Bürger beteiligten sich an friedlichen Demonstrationen, und dann geschah das kaum noch Erhoffte: die Grenze fiel.

Ich war selbst am 11. November 1989 in West-Berlin und konnte aus nächster Nähe miterleben, wie ein Grenzübergang geöffnet wurde und die ersten DDR-Bürger in den Westen kamen. Das war beeindruckend.

Seitdem wird am „Tag der Deutschen Einheit“, jetzt am 3. Oktober, nicht mehr der Wunsch, sondern die Wirklichkeit der gesamtdeutschen Einheit gefeiert. Ein Grund, um zu danken – Gott zu danken, dass er unser Land dies erleben ließ und lässt – jetzt schon 30 Jahre!

Manuel Lüling

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie hier gelandet sind!

Auf unserer Homepage stellen wir alle unsere Angebote und unseren Glauben vor.

Gerne begrüßen wir Sie aber auch „real“ in einem unserer Sonntagsgottesdienste oder in einer der Gruppenveranstaltungen.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder folgen Sie uns auf Instagram.

 

EFG Wiedenest
Bahnhofstr. 28
51702 Bergneustadt

-So kontaktieren sie uns

-So finden sie zu uns

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.